Patenschaften – Übernahme der Kosten für Bildung und Lebenshaltung für drei Kinder

Patenschaften sind zweckgebundene Individual-Spenden und somit ein direkterer Weg, hilfsbedürftige Kinder zu unterstützen und ihnen einen Zugang zu Bildung, Ausbildung und einer gesicherten Zukunft zu ermöglichen. Drei Mitglieder aus dem Verein haben entschieden, die Patenschaft für zwei Kinder monatlich zu übernehmen. Des Weiteren haben wir einen Spender, der ein weiteres Patenkind übernimmt. 

Diese Patenschaften sichern die Nahrung, Gesundheitsversorgung und Schulbesuche für drei kleine Kinder, die auf den Straßen von Hanoi lebten.

Patenschaften sind zweckgebundene Individual-Spenden und somit ein direkter Weg, hilfsbedürftige Kinder zu unterstützen und ihnen einen Zugang zu Bildung, Ausbildung und einer gesicherten Zukunft zu ermöglichen. Drei Mitglieder aus dem Verein haben sich entschieden, die Patenschaft für zwei Kinder monatlich zu übernehmen. Des Weiteren haben wir einen Spender, der auch ein Patenkind übernimmt. 

Diese Patenschaften sichern die Nahrung, Gesundheitsversorgung und Schulbesuche für drei kleine Kinder, die auf den Straßen von Hanoi lebten.

Patenschaft für Kind 1: 

Hai, 7 Jahre alt, lebt mit seiner Mutter und Großmutter in einem kleinen Zimmer in einem Elendsviertel. Seine Mutter verkaufte Zeitungen auf der Straße, aber während der Pandemie konnte sie keinen Lebensunterhalt verdienen. Sie befindet sich außerdem aufgrund einer Drogenabhängigkeit in einer Entziehungskur, aufgrund dessen sie eine Zeit lang nicht arbeiten konnte. Hais Großmutter leidet an einer psychischen Krankheit, die ihr Gedächtnis und ihre Wahrnehmungsfähigkeit beeinträchtigt. Sie ist oft auf der Straße unterwegs, um Müll zu sammeln. Blue Dragon Germany übernimmt die monatliche Unterstützung von 2,2 Millionen VND (etwa 82 EUR), damit Hai weiter zur Schule gehen kann und um einen Teil der Zimmer-Miete zu bezahlen.

Patenschaft für Kind 2:

Duy, 12 Jahre alt, ist der drittälteste Sohn in einer Familie mit sechs Geschwistern. Als er klein war, haben sich seine Eltern oft gestritten. Sein Vater war Alkoholiker und starb im Jahr 2020  an Tuberkulose. Seine Mutter hatte Mühe, ihre Kinder zu ernähren, also brachte sie sie nach Hanoi und bettelte auf der Straße. Sie landeten in einem Sozialzentrum und kehrten später in einen Vorort ihrer Heimatstadt zurück. 

Duy wurde bei seiner Großmutter zurückgelassen, aber aufgrund ihres hohen Alters konnte auch sie nicht mehr für ihn sorgen. Er verließ sein Zuhause erneut und lebte auf der Straße. So lernte Blue Dragon Vienam Duy kennen und nahm ihn bei sich auf.

Blue Dragon Germany unterstützt Duy mit:

  • Einem Zugang zur Sonderschule, welcher rund 56 EUR pro Monat kostet.
  • Dem Schulgeld, einschließlich Sozialversicherung, Schuluniform und Schreibwaren (110 EUR im Jahr) 
  • Einer Krankenversicherung (110 EUR im Jahr)

Patenschaft für Kind 3: 

Mai Anh wurde 2014 geboren und besucht die 2. Klasse. Ihr Vater starb, als sie vier Monate alt war, ihre Mutter ist wegen Drogenbesitzes im Gefängnis. Mai Anh lebt mit ihrer Großmutter, die schon über 70 ist, in einer kleinen Wohnung in einem armen Viertel in Hanoi. Die Beiden leben von den sehr geringen Einkünften der Großmutter. Sie verkauft auf der Straße gegrillten Mais und Süßkartoffeln. An Tagen, wo sie nicht viel verkauft hat, gibt es die Reste zum Abendessen.

Blue Dragon Vietnam hat Mai Anh getroffen, weil sie die Schule verlassen musste. Ihre Großmutter konnte die Schulgebühren und das Mittagessen in der Schule nicht mehr bezahlen. Mai Anh war sehr traurig, sagte aber zu einem Blue Dragon Sozialarbeiter: „Ich weiß, dass meine Oma ihr Bestes gegeben hat, aber wir haben leider keine andere Möglichkeit.“

Durch die übernommene Patenschaft von 55 EUR im Monat kann Mai Anh wieder zur Schule gehen und bekommt mittags eine warme Mahlzeit.

Möchtest du auch eine Patenschaft übernehmen und ein Patenkind eine bessere Zukunft geben? Für mehr Information schick uns eine E-Mail.